Strukturen in der Natur

Wir sind umgeben von den vielfältigsten Strukturen.
Die Natur macht sie uns vor – wir Menschen staunen
und haben sie oft kopiert, weil wir wissen,
dass die Natur einen Sinn darin sieht,
den wir uns zunutze machen können.
In unserem Fall hier lediglich als kleine Sammlung.

19 Comments

  1. Das sind sehr schöne Bilder. Wir sind wirklich überall von sehr interessanten Dingen umgeben. Man muss sich einfach nur die Ruhe lassen, sie auch zu sehen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Like

    1. Vielleicht ist man mit Fotoapparat aufmerksamer. Man schaut genauer hin, wenn man auf Motivsuche ist.
      So ist unsere Erfahrung. Vieles wäre uns entgangen, wenn wir nicht das Makroobjektiv hätten.

      Dank und liebe Grüße,
      Syntaxia und Felix

      Like

  2. Seit ich täglich Ausflüge in die Natur hier unternehme, schaue ich mit viel aufmerksameren Augen alles an, zumal mein Liebster wie Ihr diese Vielfältigkeit über alles liebt. Auch er ist begeistert von Euren Fotos. Es wünschen Euch einen schönen Sonntag die KarTon’s (Karin und Toni)

    Like

    1. Eine neue Heimat erkunden ist doppeltes Entdecken! Und dass du nun mit einem Naturliebhaber unterwegs bist, ist so erfreulich, liebe Karin. Schön, dass auch ihm die Bilder zusagen. 🙂

      Euch ebenfalls einen feinen Sonntag,
      Syntaxia und Felix

      Like

    1. Schön, dass du „dran hängen geblieben bist“, liebe Brigitte!
      Manches drängt sich förmlich auf, Motiv oder Titel…

      Herzlichen Dank und liebe Grüße,
      Syntaxia und Felix

      Like

  3. Das Erste Bild hat mich neugierig gemacht … Und gut so ! sonnst hätte ich die alle andere Bilder nicht gesehen 🙂
    Toll!
    Und trotz dem frage ich mich … was ist das auf dem ersten Bild?
    Ist das ein Pilz am Boden? … oder was genau?
    LG czoczo

    Like

    1. Schön, dass du geschaut hast, lieber Marius.
      Es ist Wurzelwerk, das durch den Boden nach oben getrieben ist. Rings um die Bäume waren am Boden diese schönen Wurzelausschnitte zu sehen, man musste aufpassen nicht zu stolpern. 😉

      Liebe Grüße,
      Syntaxia und Felix

      Like

    1. Hallo Claudia, danke!
      Die Natur bietet uns auch reichlich an. Um viele Kleinigkeiten wäre es schade, wenn wir sie nicht gesehen hätten. Das ist unser Anliegen: die kleinen Wunder sehen und staunen.

      Like

    1. Das hast du fein formuliert und damit das ausgesagt, was wir beim Fotografieren sehen möchten. Das Alltägliche ist nicht selbstverständlich, es darf ruhig einmal wieder bestaunt werden.

      Liebe Grüße,
      Syntaxia und Felix

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..